×
BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!

Auf Südamerikanische Art

Allein bei dem Namen Buenos Aires kommen einem schon romantische Gedanken und Bilder in den Sinn. Gutes Essen, romantische Leute, und natürlich der Tango, all das ist Argentinien. Muss man da noch irgendetwas erklären?

Buenos Aires ist eine komplexe, energiegeladene, verführerische Hafenstadt, die über die Zeit aus mehreren kleinen Ansiedlungen europäischer Einwanderer zusammengewachsen ist. Es gibt hier heutztage genauso viele Deutsche und Italienische Nachnamen wie Spanische. Spanisches Alegre, Italienischer Stil, Deutsche Organisation? Wie auch immer, es funktioniert. Die Stadt pulsiert, ist sexy und lebenslustig. Es ist ein Ort, an dem man sich vorstellen kann, dass dort alles möglich ist. Und das ist es wirklich.

Außerdem gibt es ein phänomenales Kulturerbe: Das Teatro Colon ist eines der feinsten Opernhäuser überhaupt und die Spanische Kolonialarchitektur mit ihren Italienischen Details und ihrem Französischen Klassizismus ist ungemein stilvoll und einzigartig in dieser Welt. Dazu gibt es auch noch die Viktorianischen Gebäude, die von den ersten Englischen Siedlern erbaut wurden und neben denen sich staubige Antikläden und exotische Tango-Kneipen befinden. All das spiegelt sich majestätisch in den modernen, gläsernen Wolkenkratzern der multinationalen Firmen wieder.

Petter Hegres Reisen nach Brasilien haben einige der schönsten Frauen der Welt zu Tage gebracht, und er und Luba sind jetzt mit dem gleichen Optimismus nach Argentinien geflogen.

Angekommen und bereit zum Shooting!

Angekommen und bereit zum Shooting!

Sobald Kofferträger mich am Flughafen ankommen sehen, reiben sie sich meistens schon die Hände und überlegen, wohin sie ihre Ehefrauen am Abend zum Essen ausführen sollen.

Wenn man ein Fotograf ist, dann gehört das Reisen mit Übergewicht einfach zum Geschäft. Die silbernen Kisten mit ihren Kameras, Lampen, Lichtmessern, Computern und Requisiten wiegen wirklich eine Unmenge, und man braucht ein ganzes Team von Kofferträgern, um das alles schleppen zu können. Es muss Geld ausgegeben werden, wenn man nicht mit einer ausgerenkten Schulter fotografieren will, und das ist etwas, dass ich über die Jahre, nach oft schmerzvollen Erfahrungen, wirklich gelernt habe.

Früher, als ich, frisch von der Uni in den Vereinigten Staaten, meine ersten Reisen durch Osteuropa machte, trug ich immer alles in einer Schultertasche. Obwohl es irgendwie Spaß machte und viel einfacher war, so herumzureisen, braucht man aber in Wahrheit die richtige Ausrüstung, um die nötigen Resultate zu bekommen. Und je größer die Ausrüstung wird, desto mehr hat man herumzuschleppen, und irgendwann sagt man sich dann, dass es genug ist und mietet sich ein Atelier.

Aber man kann ja nicht mit einem Atelier auf dem Rücken herumreisen, und als Luba und ich uns auf unsere Argentinienreise vorbereiteten, war ich so mit meiner Ausrüstung beschäftigt, dass ich völlig vergaß, dass es ja Winter auf der Südhalbkugel war. Als wir dann morgens um 6 in Buenos Aires landeten, war es bitterkalt und ich war barfuß und hatte nichts an, außer einem T-Shirt und eine Cargo Hose. Luba hatte zwar einen dicken, roten Schal, aber es war klar, dass wir erstmal ein paar Klamotten einkaufen müssten. Bei dem Gedanken leuchteten Lubas verschlafene Augen schnell auf.

Was uns aber aufwärmte, war der freundliche Empfang am Flughafen, der uns zuteil wurde. Die Leute, die uns in die Argentienische Hauptstadt eingeladen hatten, warteten schon alle auf uns mit offenen Armen und gutem Englisch. Ich hatte bereits im Buenos Aires Time Out gelesen, dass es in Argentinien bis zu 10 Minuten dauern kann, bevor man die ersten Freundschaften schließt. Meinem ersten Eindruck nach zu urteilen, war da was dran.

Der Morgen erwachte gerade, als wir in die Stadt fuhren. Die Sonne stand tief am Himmel und warf ein bläulich silbernes Licht auf die Glasfassaden der Wolkenkratzer. Wir fuhren am berühmten Teatro Colon vorbei, durch Straßen, die eher an Europa als an Südamerika erinnerten, und checkten schließlich ins Faena Hotel ein. Das Gebäude ist modern, hat dicke Samtvorhänge vor allen Fenstern und man kann an jeder Ecke die Hand des Architekten erkennen. Der 38-jährige Señor Faena und sein Partner Philippe Starck taten alles dafür, es uns so angenehm wie möglich zu machen. Wenn ein Matador beim Stierkampf den Bullen mit einer eleganten Bewegung an sich vorbeilaufen lässt, dann nennt sich das eine gute 'Faena', eine gute Arbeit, und Señor Faena leistet diese gute Arbeit in dem Hotel, dass seinen Namen trägt.

Wir nahmen uns eine Mütze Schlaf, machten uns dann gegen Mittag zum Einkaufszentrum auf und kehrten, in warme Angora Pullover gehüllt und mit neuen Jeans und Gaucho-Stiefeln bekleidet, in das Hotel zurück; wenn man in Rom ist, soll man es ja wie die Römer halten. In Argentinien bereitet einen ein bisschen Cowboy-Stil auch auf das Essen vor: Für mich Fisch, und für die ausgehungerte Luba eine Rindfleisch-Platte, natürlich vom besten Rindfleisch der Welt. Ach ja, und dazu natürlich auch ein Glas vom einheimischen Rotwein; Ich schätze ja eigentlich einen guten alten Rioja, aber diese Weine aus der Neuen Welt haben es es mir mehr und mehr angetan.

Das Casting war für 3 Uhr festgesetzt und die Pagen hatten alle Hände voll zu tun, um den Verkehr zu unerem Hotelzimmer zu regeln. Ich freute mich darüber, dass es so viele Mädchen gab, die mitmachen wollten, und so hatte ich das auch von Buenos Aires erwartet, aber die wahren Evitas sind so rar wie der goldene Topf am Ende des Regenbogens. Aber es ist die Suche, die das Ganze so lohnend macht.

Hasta mañana.

Petter

Travel Day Tags

Fotos | Tag Eins Zur Großansicht Bild anklicken

Hinweis! Bitte seien Sie darauf hingewiesen, dass die Qualität der hier zu sehenden Bilder und Filme die technische Qualität
von Hegre-Art.com in keinem Fall wiederspiegelt. Reisefotos und Filmausschnitte werden mit einer einfachen "Point-and-Shoot" Kompaktkamera geschossen.
Foto 1 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 2 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 3 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 4 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 5 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 6 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 7 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 8 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 9 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 10 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting! Foto 11 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Angekommen und bereit zum Shooting!
Der Traum eines jeden Fotografen

Der Traum eines jeden Fotografen

Wenn man in den Tropen arbeitet, so wie ich vor kurzer Zeit in Brasilien, dann schwitzt man, sobald man sich von einem Ort zum anderen bewegt, und man schwitzt bereits, wenn man beim Shoot ankommt.

Wenn es draußen kalt ist, dann brauche ich immer eine Weile, um mich unter der Studiosonne aufzuwärmen und die Modelle brauchen dazu in der Regel noch länger. Schließlich sind sie ja auch die meiste Zeit nackt! Es braucht so seine Zeit, bis man das richtige Gefühl für die Session entwickelt während die Temperatur ansteigt, aber die Ergebnisse sind oft interessanter und auf gewisse Weise tiefgründiger.

Argentinien und Brasilien auf der anderen Seite bieten ganz andere Voraussetzungen, die aber auf gewisse Weise auch Ähnlichkeiten aufweisen: Beide Länder sind streng katholisch, eine Mischung aus altmodisch und modern, und in beiden Ländern ist man, was die Einstellung zur Nackheit angeht, äußerst prüde; Die Bikinis mögen zwar mikroskopisch klein sein, so klein wie Briefmarken, und alle fahren darauf total ab, aber völlige Nacktheit ist trotzdem immer noch Tabu.

Dem für heute geplanten Shoot ging bereits ein Online-Casting voraus. Fotografen sind eine merkwürde Gattung: Obwohl wir manchmal etwas neidisch aufeinander sein können, was normal ist, wenn man die gleiche Leidenschaft und den gleichen Beruf teilt, helfen wir uns trotzdem gegenseitig aus, wann immer wir können. Das traf mit Sicherheit auf meinen Freund Walter Bosque zu, einem Fotografen aus Cordoba in Argentinien, der mir großzügigerweise eines seiner besten Modelle 'überließ'.

Er hatte sie mir ganz heißgeredet, was immer gefährlich sein kann, aber in diesem Fall hatte er wirklich Recht. Sie war nicht nur angetan von der ganzen Idee der Neuen Nackten Revolution, sondern sie war sogar genau die Art von Modell, mit dem ich am allerliebsten zusammenarbeite: Petit und wunderschön, voller positiver Ausstrahlung und einem Lächeln, dass äußerst charmant ist.

Unsere Foto-Session fing in unserem Hotel an, dass eine interessante, etwas düstere Kulisse bot, mit seinen roten Samtvorhängen und seiner Einrichtung im alten Kolonialstil. Ich konnte mir vorstellen, dass Helmut Newton einen ähnlichen Ort gewählt hätte. Und was gut genug für Helmut Newton gewesen wäre, ist auch gut genug für mich.

In Argentinien wird der Tango getanzt. Die Mädchen gehen die Straßen entlang als würden sie sich zum Rhythmus des Tangos bewegen. In den Parks und auf den Plazas kann man sie sogar üben sehen. Tango wird hier nicht nur mit Leidenschaft, sondern mit einer absoluten Besessenheit getanzt. Nichts drückt das überschwengliche Temperament der Menschen hier besser aus als der Tango. Mein Modell hatte genau dieses umgängliche, offene Gemüt, mit dem es sich so leicht arbeiten ließ. Nach der Session im Hotel sind wir dann zur Modellagentur gegangen, wo ein weiteres Mädchen auf ein Casting mit uns wartete. Die Frau ist dann zu uns gestoßen und wir haben für den Rest des Tages in den Räumlichkeiten der Agentur weitergearbeitet.

Agenturen reagieren zuerst immer sehr positiv, wenn man sich an sie wendet, aber wenn es dann um das Casting geht, kommen die mir oft mit so verbrauchten Glamour-Models, die einfach nicht zu meinem Stil passen, da sie diese frische Energie nicht haben, die ich immer suche. Trotzdem wurde es ein guter Tag mit vielen interessanten Aufnahmen, und für die nächste Woche ist der Terminkalender auch schon ganz gut mit Buchungen gefüllt. Mit unserem tollen Team hier bekommen wir das schon alles hin.

Pedro

Travel Day Tags

Fotos | Tag Zwei Zur Großansicht Bild anklicken

Hinweis! Bitte seien Sie darauf hingewiesen, dass die Qualität der hier zu sehenden Bilder und Filme die technische Qualität
von Hegre-Art.com in keinem Fall wiederspiegelt. Reisefotos und Filmausschnitte werden mit einer einfachen "Point-and-Shoot" Kompaktkamera geschossen.
Foto 1 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Der Traum eines jeden Fotografen Foto 2 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Der Traum eines jeden Fotografen Foto 3 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Der Traum eines jeden Fotografen Foto 4 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Der Traum eines jeden Fotografen Foto 5 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Der Traum eines jeden Fotografen Foto 6 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Der Traum eines jeden Fotografen Foto 7 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Der Traum eines jeden Fotografen Foto 8 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Der Traum eines jeden Fotografen
Mehr Casting und ein bisschen Entspannung

Mehr Casting und ein bisschen Entspannung

Ich habe gestern in meinem Bericht von dem Team hier vor Ort gesprochen und möchte heute nochmal ausdrücklich Martin und Pancho erwähnen, zwei neue Freunde von uns, die uns hier auf der Suche nach neuen Modellen und Locations unglaublich viel geholfen haben.

Ihnen ist es zu verdanken, dass eine unwahrscheinliche Anzahl diverser Mädchen hier zum heutigen Casting auftauchte. So viele Mädchen und so wenig Zeit, und so wenige Kameras! Wenn sie in so großer Anzahl hier hereinschneien, dann fällt die Auswahl umso schwerer, und deswegen möchte ich Sie darum bitten, mir mitzuteilen, welche Mädels ihre Favoriten aus den Fotos vom ersten und dritten Tag sind. Ich habe mich zwar schon so gut wie entschieden, aber ein bisschen Input von Ihnen kann nie schaden. Zufällig ist das Mädchen, das für morgen gebucht ist, hier in blauen Höschen zu sehen. Mehr verrate ich nicht.

Neben all der harten Arbeit, also wenn wir nicht gerade Models ausmessen, beurteilen und zurechtweisen, und wenn wir nicht gerade mal wieder erklären müssen, was wir genau machen und welche Art von Fotos wir produzieren, dann schaffen wir es auch mal, die Stadt zu erkunden. Und in Buenos Aires gibt es viel zu erkunden, von den verrauchten Tangobars bis hin zu der atemberaubenden Architektur, die jedem Fotografen das Herz höher schlagen lässt.

Unser Hotel befindet sich mitten im renovierten Hafenviertel, mit seinen teuren Restaurants und Nobel-Apartments. Wir sind nur wenige Minuten zu Fuß entfernt von der berühmten Puente de la Mujur (Brücke der Dame) in Puerto Madero. Sobald man über diese Brücke geht, befindet man sich in einem der sehr unterschiedlichen, bunten und individuellen Stadtviertel von Buenos Aires.

Ich konnte dabei an keine andere, als meine eigene Dame, Luba, denken, um die Schönheit der Puente de la Mujer angemessen zu illustrieren. Ich stelle mir dabei eine schöne Dame vor einer anderen schönen Dame vor.

Petter

Travel Day Tags

Fotos | Tag Drei Zur Großansicht Bild anklicken

Hinweis! Bitte seien Sie darauf hingewiesen, dass die Qualität der hier zu sehenden Bilder und Filme die technische Qualität
von Hegre-Art.com in keinem Fall wiederspiegelt. Reisefotos und Filmausschnitte werden mit einer einfachen "Point-and-Shoot" Kompaktkamera geschossen.
Foto 1 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 2 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 3 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 4 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 5 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 6 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 7 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 8 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 9 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 10 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 11 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 12 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 13 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 14 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 15 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 16 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 17 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung Foto 18 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Mehr Casting und ein bisschen Entspannung
Begrüßen Sie Jaqui

Begrüßen Sie Jaqui

Verzeihen Sie mir bitte meine Aufregung, aber das hier ist, worum es uns bei diesen Expeditionen in die entferntesten Winkel der Erde geht: Entdeckungen, die so sind, als hätte man einen seltenen Edelstein gefunden, oder einen Topf aus Gold am Ende des Regenbogens. Ich habe sie gemacht, die Entdeckung!

Sie heisst Jaqui, ist 18 Jahre alt, groß und schlank, dunkelhaarig und hat eine milchweiße Haut. Ohne Zweifel ein richtiges Girl aus Buenos Aires.

Ich hatte Jaqui vom Casting des ersten Tages ausgewählt und wow - sie hat es uns wirklich gezeigt! Sie war völlig ungezwungen und hat mit ganzem Stolz ihre volle, wunderschöne nackte Wahrheit enthüllt. Ich habe tonnenweise Fotomaterial von ihr - wirklich tausende Fotos in den unglaublichsten Sets.

Ich kann es nicht erwarten, Ihnen diese Fotos zu zeigen! Ich ließ sie draußen auf einer Terasse in einer modischen Gegend namens Palermo Hollywood, in der Nähe von Palermo SoHo, posieren, da es ein besonders warmer Morgen war. Die Gegend macht ihrem Namen alle Ehre und ist voller moderner Loftwohnungen, internationaler Restaurants und cooler Boutiquen. Außerdem gibt es hier auch ganz neue Produktionsstudios.

Dieser Stadtteil hat eine so tolle Atmosphäre, dass ich es mir gut vorstellen könnte, hier herzuziehen und mir eine Loftwohnung zu mieten. Dieser Trip wird immer besser, und das liegt nicht nur am Wetter. Ich fühle mich hier richtig zu Hause, was komisch ist (besonders als Norweger!), aber hier komme ich mir so vor, als wäre ich in Europa, obwohl ich doch in Südamerika bin. Wenn man in Buenos Aires durch die Straßen spaziert, kommt es einem so vor, als wäre man in Madrid oder Rom oder Berlin, und weil es so eine Mischung aus Europäischen Städten ist, scheint hier alles fast noch europäischer zu sein als in Europa selbst!

Was das Essen betrifft, so ist es kein Wunder, dass es hier so gut ist. Es ist eine Mischung aus Spanischer und Italienischer Küche mit einem Hauch Deutscher Eleganz (und einem bisschen Sahne). Ich persönlich esse ja kein Rindfleisch, aber Luba genießt täglich die besten Argentinischen Rindersteaks, das immer brutzelnd heiß, direkt aus der Holzkohle kommend, serviert wird. Während Luba sich also an ihren Riesenportionen Rindfleisch labt, bin ich für das Entkorken der Weinflaschen zuständig. Es ist ja überall bekannt, dass Argentinien das beste Rindfleisch produziert, und ich bin langsam auch davon überzeugt, dass es ebenfalls die besten Rotweine der Welt produziert.

Nach der heutigen Session, und nachdem ich hier bereits einige Modelle getroffen habe, muss ich eindeutig sagen, dass Argentinische Frauen von der abwechslungsreichen Vergangenheit ihres Landes profitiert haben, so gut wie sie alle aussehen. Für morgen habe ich das Modell von den Casting-Fotos Nr. 13 und 14 gebucht. Sie ist ein niedliches, zartes Mädchen, dass früher das offizielle Gesicht von L’Oreal in Argentinien war.

Schauen Sie morgen wieder rein!

Petter

Travel Day Tags

Fotos | Tag Vier Zur Großansicht Bild anklicken

Hinweis! Bitte seien Sie darauf hingewiesen, dass die Qualität der hier zu sehenden Bilder und Filme die technische Qualität
von Hegre-Art.com in keinem Fall wiederspiegelt. Reisefotos und Filmausschnitte werden mit einer einfachen "Point-and-Shoot" Kompaktkamera geschossen.
Foto 1 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 2 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 3 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 4 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 5 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 6 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 7 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 8 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 9 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 10 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 11 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui Foto 12 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Begrüßen Sie Jaqui
Bis an die Grenze gehen

Bis an die Grenze gehen

Für mich gibt es zwei verschiedene Arten der Erschöpfung. Die eine ist, wenn man alles versucht hat und trotzdem nichts klappen will, und man meint, dass die ganze Welt sich gegen einen verschworen hat.

Und die andere ist, wenn alles richtig gelaufen ist und man nach einem langen Tag völlig müde aber trotzdem glücklich ist.

Letzte Nacht fing ich an, mich über diesen Trip zu freuen, aber die Tatsache, dass ich jetzt hier sitze, erschöpft aber glücklich, und mich noch besser fühle als gestern, übertrifft meine Erwartungen noch bei weitem.

Konnte es noch besser werden? Ich denke, ja!

Ich möchte Ihnen gerne Caro vorstellen, ein Mädchen, dass Ihnen das Herz bluten lassen wird und Ihre Gefühlswelt auf den Kopf stellen wird. Sie war früher das Gesicht von L’Oreal in Argentinien, und als sie jetzt das erste Mal in ihrem Leben nackt posierte, ließ sie Blitze durch meinen Arm zucken und brachte die Kamera dazu, wie verrückt loszuknipsen. Nur selten zuvor hatte ich einen so künstlerisch ergiebigen Tag wie heute.

Wir begannen im Atelier und arbeiteten uns dann in ein Paris-mäßiges Apartment vor, bevor wir den Tag zurück im Faena Hotel beendeten, mit einer in der Badewanne liegenden Caro. Ich habe von der heutigen Session mehrere Fotos ins Tageslog geladen, und ich denke, dass es sich für Sie auch lohnen wird, die 20 intimen Aufnahmen, die wir heute hinter den Kulissen gemacht haben, zu sehen. In denen kann man sehen, wo wir überall waren und was dabei so alles passierte. Caro wird sofort ein Hit werden, da bin ich mir ganz sicher!

Petter

Travel Day Tags

Fotos | Tag Fünf Zur Großansicht Bild anklicken

Hinweis! Bitte seien Sie darauf hingewiesen, dass die Qualität der hier zu sehenden Bilder und Filme die technische Qualität
von Hegre-Art.com in keinem Fall wiederspiegelt. Reisefotos und Filmausschnitte werden mit einer einfachen "Point-and-Shoot" Kompaktkamera geschossen.
Foto 1 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 2 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 3 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 4 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 5 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 6 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 7 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 8 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 9 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 10 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 11 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 12 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 13 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 14 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 15 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 16 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 17 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 18 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 19 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen Foto 20 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Bis an die Grenze gehen
Abschied von Buenos Aires

Abschied von Buenos Aires

Nach dem Riesenspektakel mit Caro gestern, war es heute nicht leicht, wieder mit einem neuen Modell anzufangen.

Zur Aktfotografie gehört, dass man eine Atmosphäre von Vertrauen und positiver Energie schafft. Das ist es, was den Shoot zum Leben bringt, ihn realistisch macht, und ohne diese Atmosphäre wäre Fotografie nur ein mechanischer Prozess, den jeder ausführen könnte.

Und so muss man sich dann einfach überwinden. Da es unser letzter Produktionstag war, lud ich meine Kamera auf und machte mich an die Arbeit mit der 18-jährigen Yola; ein unerfahrenes, süßes Modell von einer örtlichen Agentur, das gerne gefallen wollte.

Dies war ihr erster kommerzieller Job. Sie war charmant, aber auch ein wenig unbeholfen und ich konnte mir ein Lächeln über ihren großen Eifer nicht verkneifen. Ihre Figur war noch nicht ganz ausgereift und zeigte noch die letzten Spuren von Babyfett auf. Also, um ehrlich zu sein, machte ich es ihr, und mir auch, so leicht wie möglich. Wir fotografierten nur im Hotelzimmer und benutzten dabei einfache Einstellungen mit Hintergründen, die ich bisher auf dieser Reise noch nicht verwendet hatte. Dann machten wir Feierabend.

Jetzt war der Moment gekommen, diesen sehr erfolgreichen Argentinien-Trip zu feiern. Luba und ich hatten unsere neugewonnenen Freunde zum Essen ins schicke 'El Living' in unserem Hotel eingeladen. Die Menschen in Buenos Aires haben etwas philosophisches an sich und es wurde uns gesagt, dass sie gerne ihre Geheimnisse und Ideen mit einem teilen, solange man auch seine eigenen Geschichten offenbart

Wir bestellten den allerbesten Rotwein im Haus, orderten eine riesige Käseplatte, die meine Zunge geradezu in Ekstase versetzte, und feierten ausgiebig unsere letzten Stunden in dieser fantastischen Stadt.

Muchos Gracias Argentina! Ciao Baby!

Petter und Luba

Travel Day Tags

Fotos | Tag Sechs Zur Großansicht Bild anklicken

Hinweis! Bitte seien Sie darauf hingewiesen, dass die Qualität der hier zu sehenden Bilder und Filme die technische Qualität
von Hegre-Art.com in keinem Fall wiederspiegelt. Reisefotos und Filmausschnitte werden mit einer einfachen "Point-and-Shoot" Kompaktkamera geschossen.
Foto 1 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Abschied von Buenos Aires Foto 2 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Abschied von Buenos Aires Foto 3 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Abschied von Buenos Aires Foto 4 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Abschied von Buenos Aires Foto 5 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Abschied von Buenos Aires Foto 6 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Abschied von Buenos Aires Foto 7 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Abschied von Buenos Aires Foto 8 von BUENOS AIRES - EUROPA IN ÜBERGRÖSSE!, Abschied von Buenos Aires

Comments

User-default-avatar
exhibition in barcelona
hello Petter, i really like your pictures of luba and the exhibition in barcelona was just great. simple and stylis.. but let me tell you without hurting your feelings , i did not like the framework. before you tell me, that this simple look was on purpose, be sure i know that but something different, just like your work style, would have been given a more special impresson to these masterpieces. what i'm doing i not so usual - i'm happy for that - and that is the reason i send this response to you. i am a frame artis and if you are interested in my work, or you think we can work together at your next exhibition i'll be glad to go further with this. regards sonny szekely
User-default-avatar
Hola
Congratulations! es muy buena
User-default-avatar
Congratulations!
You must be so proud, Petter. It looks like a fantastic exhibition, and I wish I could be there. Barcelona is one of my favorite cities anywhere, and to see one of your exhibitions would make the visit perfect. You are obviously in love with Luba--mind, body, and soul--and I thank you for sharing your vision of her with the rest of us. I love seeing a photo on display and knowing that it's from the same series as the first picture of her I ever saw. (You don't forget the first time you see Luba.) Best of luck to you both; you obviously deserve it. - Jackson
User-default-avatar
Luba in Barcelona
I am so pleased for you (both), and I wish you every success with your Exhibition. Luba as a model is one in a million, and you as a potographer of the female human form are also one in a million. NEVER, EVER succumb to any pressurwe to include males in your photo sessions. K.P.
User-default-avatar
7th May
Dear Petter, I miss your e-card to that "World Masturbation Day"! I found that date on the website of Betty Dodson, USA. www.bettydodson.com under sexual politics. Would you be so kind to design a e-card especially for that important day because everyone would like it and do it. Thanks for all your wonderful picts! Harald
User-default-avatar
Beatiful
Beautyful pictures ans women
User-default-avatar
Second picture argentina/Day3_15.jpg
"Now that is what I call sass !" I don't find in a dictionnary the meaning or the traduction of "sass" ! Can you explain what you mean bu this word. Thank you very much
User-default-avatar
second row(day three)
The girl in the second row from above (day three) is such a sweet thing! day3_13.jog / day3_14.jpg! Please take more of her! Joe
User-default-avatar
I cant believe it
Peter you past from argentina and i know it late. My friend Pancho told me about it in your last day here. He told me because he print your things with me. I lost my chance to know you and get you autograph in one of your books. Maybe next time.
User-default-avatar
Buenos Aires
First Lizhan, then Mirta .. now Buenos Aires Day 3 - 05. I'm fussy about faces and hair .. can't wait to see more of her .. red-eye and all!
User-default-avatar
very very fun
Thank you very much for all beautys in your works.
User-default-avatar
Day 2 model
Tacha is, without a doubt, the most beautiful woman you have ever presented, and that is a difficult thing to say because you have presented so many beauties. Hope we see more of her. Your photo quality is far better than seen anywhere else as well. cupcake
User-default-avatar
Eva Peron Nude
Hi Ravic. I base my statement above on various serious articles on the net.Here is an example: Whether Eva prostituted herself or not has never been substantiated. Critics of the government in the late 40's and early 50's claimed they had pornographic photos of the young Eva, but none ever materialized. What is known is that Eva did have a succession of lovers which aided her in getting better parts in the theater. Survival and hunger can be a powerful factor in allowing one to trade favors of sex for better acting roles. Eva was not above that. One lover that did wonders for Eva's career was her relationship with the owner of Argentina's leading film magazine, Emilio Kartulovic. Eva benefitted much from this relationship and finally roles that were always closed to her began to flood in. From then on hunger disappeared. There are also many stories spinning on how she bought up complete print runs of mags featuring her semi nude to clean up her past before marrying Mr. Peron...
User-default-avatar
pechasou
Hi.Nelson and Pablo are right.I agree with them.We cannot pay for this beautiful site.Perhaps you can do something.Two for the price of one.This is something any argentinian will understand.If Evita did nudes,try to find one and post it for the world.Regards.Ravic
User-default-avatar
Argentina
The brunette is simply GORGEUS!!!!!!
User-default-avatar
Aroticity
I think the models r great but a couple of them stand out great i think u choose them , girls in the top 2 rows of day three, including Luba....shes the best...Was also wondering when will we hv exclusive Luba website where we can find photographs of and by luba. Thanks a lot.
User-default-avatar
picture 1_10
I would love to see more of this girl. I think she is a beauty. Keep up the Good work! Cheers Marc
User-default-avatar
Next time visit us in summer
Hi Petter. Cold weather? I've already warned you we are in winter. ;-) Perhaps next time you come to Argentina you chose summer, and please let me know that a few months before so I could find a good model here in Rosario (the city of the most beautiful girls in Argentina, still very shy). And please don't go to Bs.As. there are a lot of very beautiful places in Argentina with pretty landscapes. Pablo and Nelson are right, to be a member of your site is very expensive for us. So I'll try to win the photo contest in NEW NUDE to have a free pass to see your (excellent I suppose) work with Argentinean girls. Regards Ramiro (amateur photographer) , Rosario, Argentina
User-default-avatar
Huh?
Wow Petter, tomorrow is a new day, and you always seem to pull something out of your hat; no matter how bad it may seem...GOOD LUCK!
User-default-avatar
good lights
Hello Luba and Petter, I hope we`ll see some shots of the girl on pic "day1_04". She`s my fav. May be a bit proud but with the best figure. I wish both of you good and right light for everything you will take. Regarding Scaramouche
User-default-avatar
Wow!
Petter definitely take a few sessions with the girl in photo's 6,7 and 9, she is gorgeous and has an INCREDIBLE body, I would love to see more of her on the site!
User-default-avatar
greetings
Nice to see you are visiting my country petter. Walk around Recoleta area, or Santa Fe street. Go around the comercial shooping centers, go to the Parks, argentineans women are much more beautiful than the pictures you post.
User-default-avatar
solidaridad
estoy completamente de acuerdo con nelson
User-default-avatar
welcome to Latin America
Hi Petter, Now that you are in this side of the world would you concider making a pit stop in to the wonderful bay of Acapulco, Mexico?? I am a huge fan of your work.. would you like to come down here??.. acommodations will be on me... seriously. We would like very much to meet you... so you can see what our beautiful bay has to offer.. please reply. Bye
User-default-avatar
"mangazo"
Please, concedanme un free pass para acceder a las imagenes de Argentina, por aqui estamos "devaluados y la guita ($$$) no alcanzan. Y quiero ver mis chicas. OK Thanks
User-default-avatar
Saludos
Hi Petter and Luba, hope you had a wonderful time here in BA. Hope to see you around soon. Take care. Cesar
User-default-avatar
GREAT!
Ugh! Some of them you shouldn't even bother casting... Argentina is packed with beautifull women, I bet it won't be hard to find a gorgeous girl up to your standards. Grrr!!! I would kill to have your job!
User-default-avatar
Sass
Sass can mean a lot of things, but here are the two most common meanings: 1. Lively and spirited; jaunty. 2. Stylish; chic If you think of the word sassy then you have the right idea though both are commonly used.
User-default-avatar
art
this web are art of true and first good in world !
User-default-avatar
Caro...Bravo!!
Lovely girl, please post more shoots of Caro...
User-default-avatar
Caro...
Caro remins me a lot of Zoya... does anybody else see this?
User-default-avatar
Sass and beauty
Sass she has, but awful boob job. Jaqui a complete delight. You have always done best with the natural body. Great work.
User-default-avatar
wonderful Jaqui
Jaqui is wonderful please tell if you are doing uninhibited videos of her frolicking about; a nude walk all over that beautiful place you are staying at thanks
User-default-avatar
Caro, very great model.
Very sweet and lovely girl! Her first series have been wonderful but it will be hard to wait for her next ones. She deserves bo be admired soon. Franco
User-default-avatar
Tacha
A real natural - lets have a series of her soon!
User-default-avatar
cute luba
she is cute really and up to date too!
User-default-avatar
I LUV LUBA
Luba is AWESOME! - I can't stop thinking about her. Petter is a VERY lucky man. All the best, Paul (New Zealand).
User-default-avatar
photography,film making , digtal
wow amazing i m from pakistan its realy great work all of team congratulation for great job weldone keep it up
User-default-avatar
your trip to Buenos Aires
Hi. I'm glad that you spend a great time in Buenos Aires. I was born here and I love this place, and it's good to have some happy tourist around. I hope you'll come back soon. I'd like yo know if a can get a free membrecy. Why? I have no reason, but to be an exited fan of your style and photografy in general. I have no credit card and no trust in internet money transferences. Well, I really have no hope to get an affirmative answer. But it would be a nice surprise. Congratulation for yor work, it's very impressive. Joel Bek PS: Caro is the best!
User-default-avatar
argentina
hi petter...just read your travel story about argentina....as always very pleasant to read....you tell your stories very well...thanks...and regards to luba....gerd
User-default-avatar
I have to confess that I register on Hegre's Archive every time, ONLY to see LUBA (nobody else)... Sorry, but it's true...
User-default-avatar
i´m from Argentina that exciting to know that they were in my city you are the best one!!!! Luba the most beautiful woman in the planet chau y espero volverlos a tener por Buenos Aires
User-default-avatar
cd or dvd
Hi it is 2 bad for me that the internet is so slow, to download a pict it took 3 to 10 minute I would like to now if I can buy a cd or dvd contain ur work or some of it best regards shadi banna
User-default-avatar
Excellent work!
Wow, you finaly discovered Argentina's Wonders!!! Congrats!!!!! Hope you'll be back! (I'm not there, but in Barcelona, but I still love Buenos Aires)
User-default-avatar
Just a comment
I love the site, Keep up the GREAT work. I love getting the newsletter emails from you,. Taanks. I really apericiate that. Is there a way of me, controbuting to this website ? with items etc. From: Gregory Hazelton.
User-default-avatar
me adiero, si son chicas de Argentina tenemos derecho a verlas. VAMOS VAMOS ARGENTINAAAA
User-default-avatar
Buenos Aires travel
Excellent. More interesting than the good (of course) galleries. I appreciate your work, Petter and the girls
User-default-avatar
Photography
Great Photography, no air brush, real women, real art, I love the black, and white photos, real sculpture.
User-default-avatar
nice photgraphs
nice work nice gallaries nice models nice mazine nice thauthts
User-default-avatar
nudes
your models almost always have the same body style.....a variety would be nice.....really like your site..
User-default-avatar
...wait for Colombia
Nice pintures... Argentinian women are gorgeous-- but you have to visit Colombia.. we always have the best of the best
User-default-avatar
beautifull pictures congratulations
User-default-avatar
Puerto Rico
Hi, Petter, Have you ever been in Puerto Rico???? One fact to tease you; We have 4 (four) Miss Universe winners. Not many places have that many. People say that our women are very special and beautiful. Im an amateur photographer (hoping to get pro very soon) who likes to shoot models and ordinary girls alike. I admire your work, and helps me to learn how to better shoot women. If you ever plan to come here, let me know to see how can i help you. I can bet this will be another great experience for you. Sincerely, Jan
User-default-avatar
Next destination - Lithuania? It's been too long, already missing lithuanian beauties!
User-default-avatar
Great Photoshoots - very professionel Pics are very natural !! Thanks to you Luba and Hegre
User-default-avatar
coming back
life is a wheel turning. i left shooting photografs as nobody was paying me and started working for a bank. now, since 15 years, i am a wine importer. still working for pleasure, trying to transmit emotions. i like your pictures and the contact within you, your girlfriend and the models. i beleive you've done a great deal and taking a great pleasure for your life that your website users do not see. anyway, good job. bravo. if you will have the chance to come to switzerland let me know. sam